Zum Hauptinhalt springen

Kindertagesbetreuung – Indikatorengestützte Dauerbeobachtung mit amtlichen Daten (K-IDA)

In dem Projekt, mit dem offiziellen Titel „Amtliche Daten zur Kindertagesbetreuung als Quelle der systematischen Beobachtung von Qualitätsverbesserungen in der Frühen Bildung“ wird bundesweit die quantitative und qualitative Entwicklung der frühkindlichen Bildung, Erziehung und Betreuung (FBBE) auf Basis amtlicher Daten beobachtet und die Weiterentwicklung der Erhebungen vorangetrieben. Das Projekt ist Teil des Monitorings des „Gute-KiTa-Gesetzes“. Mit diesem unterstützt der Bund die Länder bei der Verbesserung der Qualität in der Kindertagesbetreuung und stellt Gelder bereit, um die Kindertagesbetreuung in Deutschland weiterzuentwickeln. Ziel des Monitorings ist die datengestützte und forschungsbasierte Beobachtung der Entwicklung des Angebotes in der Kindertagesbetreuung.

Das Monitoring umfasst ein Set von Kennzahlen und Indikatoren, die geeignet sind, wesentliche Aspekte der Qualität und Teilhabe in der Kindertagesbetreuung und der Herstellung gleichwertiger Bedingungen des Aufwachsens von Kindern in Deutschland zu erfassen und abzubilden. Diese Kennzahlen und Indikatoren werden bundesweit erhoben. Die fachwissenschaftlichen Analysen der (amtlichen) Statistik werden mindestens auf Länderebene durchgeführt. Sie nehmen Bezug auf

  • zentrale Qualitätsparameter der Angebote der FBBE
  • Zugangsbedingungen zu Angeboten der der FBBE
  • Bedarfslagen der Eltern insbesondere hinsichtlich der gewünschten Qualität der FBBE

Dadurch erfolgt eine systematische Beobachtung der qualitätsbezogenen Weiterentwicklung des Feldes Kindertagesbetreuung anhand von Daten der amtlichen Statistik.

Laufzeit

Juni 2019 - Dezember 2022

Kooperationspartner

Die Durchführung der Studie erfolgt in enger Kooperation mit dem Deutschen Jugendinstitut (DJI). Das dort ansässige Projekt „Entwicklung von Rahmenbedingungen in der Kindertagesbetreuung – indikatorengestützte Qualitätsbeobachtung“ (ERIK) bildet zusammen mit dem Projekt K-IDA die Monitoringstelle des „Gute-Kita-Gesetzes“.

Förderung

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)

Mitarbeiter/-innen

Dr. Christiane Meiner-Teubner (in Elternzeit)
Tel.: 0231/755-8188
E-Mail: christiane.meiner@tu-dortmund.de

Catherine Tiedemann
Tel.: 0231/755-7408
E-Mail: catherine.tiedemann@tu-dortmund.de

Tim Ziesmann
Tel.: 0231/755-8289
E-Mail: tim.ziesmann@tu-dortmund.de

René Brodowski (studentischer Mitarbeiter)
E-Mail: rene.brodowski@tu-dortmund.de