DJI
tu Dortmund

 

 

 

Bundesweiter Fachkongress "Kinder- und Jugendarbeit - Wege in die Zukunft"

Vom 16.09.2002 bis zum 18.09.2002 wurde an der Universität Dortmund der erste bundesweite, trägerübergreifende Fachkongress zur Situation und Zukunft der Kinder- und Jugendarbeit durchgeführt. Ziel des Fachkogresses war es, Situation, Facetten, Probleme und Perspektiven der Kinder- und Jugendarbeit aufzuzeigen und zu ihrer Weiterentwicklung im Dialog und Austausch von Wissenschaft, Fachpraxis, Politik und interessierter Öffentlichekeit beizutragen.

Der Kongress war sowohl von der Qualität als auch der Quantität her ein großer Erfolg. Auf dem Fachkogress waren alle bundes- und landesweit wichtigen Organisationen der Kinder- und Jugendarbeit vertreten. Etwa 1.200 Fachleute aus der Kinder- und Jugendarbeit nahmen an über 100 Veranstaltungen teil. Der Fachkongress bot ein Forum für die Verständigung der verschiedenen Akteure der Kinder- und Jugendarbeit untereinander und ermöglichte es, Kinder- und Jugendarbeit und ihre Leistungen in der Öffentlichkeit sichtbar zu machen.

Laufzeit

Januar 2002 - Dezember 2002

Förderung

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)

Ministerium für Frauen, Jugend, Familie und Gesundheit des Landes Nordrhein-Westfalen (BMFJFG)

Stadt Dortmund

Technische Universität Dortmund

Mitarbeiter/-innen

Wiebken Düx

Erich Sass
Tel.: 0231/755-6554
E-Mail: erich.sass@tu-dortmund.de

Publikationen

  • Rauschenbach, Thomas/Düx, Wiebken/Sass Erich (Hrsg.): Kinder- und Jugendarbeit - Wege in die Zukunft. Gesellschaftliche Entwicklungen und fachliche Herausforderungen, München 2003.