DJI
tu Dortmund

Konzept der jugendamtsspezifischen Elternbefragung zum Betreuungsbedarf von unter dreijährigen Kindern

Ab August 2013 hat jedes Kind ab dem vollendeten ersten Lebensjahr einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz in einer Kindertageseinrichtung oder bei einer Tagespflegeperson. Vor diesem Hintergrund entfachen zahlreiche Debatten, die im Wesentlichen durch eine Diskussion um die Rechtsfolgen nicht eingelöster Ansprüche, durch eine allgemeine Orientierung an deutschlandweiten Bedarfszahlen sowie durch einen eingeschränkten Blick auf die konkreten Bedingungen vor Ort für den Ausbau von öffentlichen Betreuungsangeboten gekennzeichnet sind.

Umfragen zum Betreuungsbedarf auf Bundes- bzw. Länderebene sind jedoch aufgrund regionaler Unterschiede in den Bedarfszahlen wenig hilfreich, um für Städte bzw. Landkreise als sichere Grundlage für eine datengestützte und bedarfsorientierte Planung von Betreuungsplätzen zu dienen. Die Frage nach dem konkreten Betreuungsbedarf kann daher nur auf der Kommunalebene geklärt werden.

In diesem Kontext entstand das Konzept der jugendamtsspezifischen Elternbefragung U3, das zahlreiche Möglichkeiten für empirisch fundierte Aussagen zum künftigen Betreuungsbedarf von Eltern mit Kindern unter drei Jahren auf kommunaler Ebene bietet.

Das Konzept wurde gemeinsam vom Forschungsverbund DJI/TU Dortmund mit dem DJI (Deutsches Jugendinstitut) entwickelt und weist u. A. folgende Merkmale auf:

  • ein mit vergleichsweise geringem Organisations-, Personal- und Zeitaufwand verbundenes Erhebungs- und Auswertungsverfahren,
  • eine Berücksichtigung von kleinräumigen Besonderheiten vor Ort,
  • eine valide Ermittlung des künftigen Betreuungsbedarfs aus den von Eltern geäußerten Betreuungswünschen,
  • die Bereitstellung zahlreicher planungsrelevanter Daten pro Planungsbezirk,
  • vergleichsweise hohe Quoten der Stichprobenausschöpfung,
  • zahlreiche Möglichkeiten der Darstellung der Ergebnisse und der eingesetzten Methoden,
  • Austausch- und Unterstützungsmöglichkeiten durch eine synchrone Durchführung aller Arbeitsschritte innerhalb der Verbunderhebung .

Das Konzept der jugendamtsspezifischen Elternbefragung U3 ist bislang in drei Projekten zum Einsatz gekommen:

1. in einem Pilotprojekt,

2. in einem gemeinsam mit dem ISA Münster durchgeführten Kooperationsprojekt sowie

3.  in einem vom BMFSFJ geförderten und von den kommunalen Spitzenverbänden unterstützten Forschungsprojekt.

 

Veröffentlichungen zur Umsetzung des Erhebungskonzepts

Begemann, Maik-Carsten (2012): Kommunale Bedarfserhebungen U3 - Einblicke in ein aktuelles Forschungsprojekt, in: Das Jugendamt. Zeitschrift für Jugendhilfe und Familienrecht, 625-628

Begemann, Maik-Carsten/Kaufhold, Gudula (2012): Erstaunliche Befunde - Ergebnisse einer U3-Vor-Ort-Elternbefragung, in: KomDat, Dezember 2012, Heft Nr. 3/12, 15. Jg.: 7-9

Begemann, Maik-Carsten/Kaufhold, Gudula/Bücken, Milena (2012): Welchen Betreuungsbedarf gibt es vor Ort? Jugendamtsspezifische Elternbefragung U3, Konzept und erste Befunde, in: Städtetag aktuell, Heft 6/2012, 6-7

Bücken, Milena/Kaufhold, Gudula/Begemann, Maik-Carsten (2012): Jugendamtsspezifische Elternbefragung zum Betreuungsbedarf U3, in: Der Landkreis. Zeitschrift für kommunale Selbstverwaltung, 82. Jg., Dezember 2012: 684-685

Kaufhold, Gudula/Begemann, Maik-Carsten/Bücken, Milena (2013): Elternbefragung U3 zeigt hohe Varianzen in Art und Umfang der Betreuungswünsche vor Ort, in: Städtetag aktuell, Heft 1/2013, 6-7

Kaufhold, Gudula/Begemann, Maik-Carsten/Bücken, Milena (2013): Jugendamtsspezifische Elternbefragungen zum Betreuungsbedarf U3, in: Institut für soziale Arbeit e.V. (Hrsg.), ISA-Jahrbuch zur sozialen Arbeit 2012. Münster: Waxmann

Fuchs-Rechlin, Kisten/Kaufhold, Gudula/Thuilot, Mareike/Webs, Tanja (2014): Der U3-Ausbau im Endspurt. Analysen zu kommunalen Betreuungsbedarfen und Betreuungswünschen von Eltern, Dortmund.

 

Weitere Literatur

Studien

Bien, Walter/Rauschenbach, Thomas/Riedel, Birgit (Hrsg.) (2006): Wer betreut Deutschlands Kinder? DJI-Kinderbetreuungsstudie. Weinheim: Beltz Verlag

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) (Hrsg.) (2010): Erster Zwischenbericht zur Evaluation des Kinderförderungsgesetzes. Bericht der Bundesregierung 2010 nach § 24a Abs. 5 SGB VIII über den Stand des Ausbaus für ein bedarfsgerechtes Angebot an Kindertagesbetreuung für Kinder unter drei Jahren für das Berichtsjahr 2009. URL: http://www.bmfsfj.de/RedaktionBMFSFJ/Abteilung5/Pdf-Anlagen/kifoeg-bericht,property=pdf,bereich=bmfsfj,sprache=de,rwb=true.pdf (letzter Zugriff am 29.01.2013)

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) (Hrsg.) (2011): Zweiter Zwischenbericht zur Evaluation des Kinderförderungsgesetzes. Bericht der Bundesregierung 2011 nach § 24a Abs. 5 SGB VIII über den Stand des Ausbaus für ein bedarfsgerechtes Angebot an Kindertagesbetreuung für Kinder unter drei Jahren für das Berichtsjahr 2010. URL: http://www.bmfsfj.de/RedaktionBMFSFJ/Broschuerenstelle/Pdf-Anlagen/kifoeg-zweiter-zwischenbericht,property=pdf,bereich=bmfsfj,sprache=de,rwb=true.pdf (letzter Zugriff am 29.01.2013)

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) (Hrsg.) (2012): Dritter Zwischenbericht zur Evaluation des Kinderförderungsgesetzes. Bericht der Bundesregierung 2012 nach § 24a Abs. 5 SGB VIII über den Stand des Ausbaus für ein bedarfsgerechtes Angebot an Kindertagesbetreuung für Kinder unter drei Jahren für das Berichtsjahr 2011. URL: http://www.bmfsfj.de/RedaktionBMFSFJ/Abteilung5/Pdf-Anlagen/dritter-zwischenbericht-kifoeg,property=pdf,bereich=bmfsfj,sprache=de,rwb=true.pdf (letzter Zugriff am 29.01.2013)

Hüsken, Karin (2011): Kita vor Ort. Betreuungsatlas auf Ebene der Jugendamtsbezirke 2010. URL: http://www.dji.de/betreuungsatlas/Betreuungsatlas_komplett.pdf (letzter Zugriff am 29.01.2013)

Deutsches Jugendinstitut (DJI) (2012): Erste Befunde der DJI-Länderstudie im Rahmen der KIFÖG-Evaluation. URL: www.dji.de/dasdji/home/DJI_Kifoeg_Laenderstudie_2012-11.pdf (letzter Zugriff am 29.01.2013)

Rechtsgrundlage

Meysen, Thomas (2012): Rechtsanspruch: Kita-Platz: nein. Und nun?. Rechtsschutz und Haftung bei unzureichendem Ausbau. in: DJI Impulse. Das Bulletin des Deutschen Jugendinstituts, Heft 2/2012, 12-15. URL: http://www.dji.de/bulletin/d_bull_d/bull98_d/DJIB_98.pdf (letzter Zugriff am 29.01.2013)

Meysen, Thomas & Beckmann, Janna (2013): Rechtsanspruch U3. Voraussetzungen und Umfang des Rechtsanspruchs auf Förderung in Tageseinrichtungen und in Kindertagespflege für Kinder unter drei Jahren. URL: http://www.dijuf.de/tl_files/downloads/2011/2012/DIJuF-Thesen_Rechtsanspruch%20U3_11-01-2013.pdf (letzter Zugriff am 05.02.2013)