DJI
tu Dortmund

Kaufhold, Gudula


Beiträge im Sammelband

       

  • Backes, J./Kaufhold, G./Paul, M./Thaiss, H. (2016): Die Rolle niedergelassener Ärztinnen und Ärzte in den Frühen Hilfen und im Kinderschutz: Zwischen Netzwerkarbeit und Abwendung von Kindeswohlgefährdung, in: Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e.V. (Hrsg.), Kinder- und Jugendschutz, BVKJ-Schwerpunktbroschüre 2016, S. 107-110.
  • Kaufhold, Gudula/Pothmann, Jens (2015): Gefährdungseinschätzungen bei den Kleinsten. Ein wichtiges Thema an der Schnittstelle zwischen Kinder- und Jugendhilfe und Gesundheitswesen, in: Nationales Zentrum Frühen Hilfen (Hrsg.): Datenreport Frühe Hilfen 2015. Köln, S. 62-78.
  • Kaufhold, G./Begemann, M.-C./ Bücken, M. (2013): Jugendamtspezifische Elternbefragung zum Betreuungsbedarf U3, in: ISA-Jahrbuch 2012, S. 86-101.

Zeitschriftenartikel

  • Kaufhold, G./Pothmann, J. (2017): Neue Wissensbasis zum Kinderschutz. In: Sozial extra 41 (1), S. 26-28. DOI: 10.1007/s12054-017-0006-y.
  • Kaufhold, G./Pothmann, J. (2016): Kinder- und Jugendhilfestatistik auf dem Prüfstand der Evaluation Bundeskinderschutzgesetz. Diskussionsbeitrag zur Weiterentwicklung der 8a-Statistik, in: Forum Jugendhilfe 2/16, S. 14-19.
  • Pothmann, J./Kaufhold, G. (2016): Unterbringungen junger Kinder in Einrichtungen der stationären Erziehungshilfe in NRW, in: Evangelische Jugendhilfe 1/16, S. 75-85.
  • Kaufhold, G./Pothmann, J. (2016): Neue Wissensbasis mit Verbesserungspotenzial – „8a-Statistik“ auf dem Prüfstand, in: KOMDAT 1/16, S. 7-10.
  • Kaufhold, G./Pothmann, J. (2015): Gefährdungseinschätzungen und was dann? Ergebnisse zu den abgeschlossenen 8a-Verfahren der Jugendämter, in: KOMDAT 2/15, S. 8-12.
  • Kaufhold, G./Pothmann, J. (2014): Gefährdungseinschätzungen zwischen besserer Datenqualität und Praxisentwicklung, in: KOMDAT 3/14, S. 14–17.
  • Kaufhold, G./Pothmann, J. (2014): Datenlage zu Kindeswohlgefährdungen und institutionellem Kinderschutz, in: Evangelische Jugendhilfe (4), S. 218–226.
  • Kaufhold, G./Pothmann, J. (2014): Gefährdungseinschätzungen im Zahlenspiegel – Altersverteilungen, Meldergruppen, Kindeswohlgefährdungen, in: KOMDAT 3/13, S. 9-12.
  • Kaufhold, G./Begemann, M.-C./Bücken, M. (2013): Elternbefragung U3 zeigt hohe Varianzen in Art und Umfang der Betreuungswünsche vor Ort, in: Städtetag aktuell 1/13, S. 6-7.
  • Begemann, M.-C./Kaufhold, G. (2012): Erstaunliche Unterschiede - Befunde einer U3-Vor-Ort-Elternbefragung, in: KOMDAT 3/12, S. 7-10.
  • Bücken, M./Kaufhold, G./Begemann, M.-C. (2012): Jugendamtspezifische Elternbefragung zum Betreuungsbedarf U3, in: Der Landkreis 12/2012, S. 684-685.
  • Begemann, M.-C./Kaufhold, G./Bücken, M. (2012): Welchen Betreuungsbedarf gibt es vor Ort? Jugendamtspezifische Elternbefragung U3, Konzept und erste Befunde, in: Städtetag aktuell 6/12, S. 6-7.

Sonstige

  • Kaufhold, G./Pothmann, J. (2016): Junge Kinder in Einrichtungen der stationären Erziehungshilfe. Auswertungen amtlicher Statistiken und Befragung der Jugendämter in NRW zu jungen Kindern in stationären Einrichtungen. Dortmund. [Download]
  • Fuchs-Rechlin, K./Kaufhold, G./Thuilot, M./Webs, T. (2014): Der U3-Ausbau im Endspurt. Analysen zu kommunalen Betreuungsbedarfen und Betreuungswünschen von Eltern. 1. Band. Dortmund: Eigenverlag des Forschungsverbund DJI/TU Dortmund an der Fakultät 12 der Technischen Universität Dortmund.

Vorträge

  • "Das Gesundheitswesen als Hinweisgeber auf mögliche Gefährdungen des Kindeswohls - Analysen der amtlichen 8a-Statistik" - Vortrag im Rahmen des Fachforums "Empirische Befunde zur Kooperation zwischen Jugendhilfe und Gesundheitswesen im Kinderschutz" auf dem 16. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag in Düsseldorf (28.-30.03.2017)
  • "Hinweise aus amtlichen Statistiken auf Gefährdungen durch Unfälle, Kindesmisshandlungen und -vernachlässigungen" - Vortrag im Rahmen der Fachtagung "Dialoge über gelingende Kinderschutzarbeit in der Demokratie" - Fakten, Kontroversen, Entwicklungen des Kronberger Kreises in Stuttgart (23.03.2017)
  • "Auswirkungen von 8a-Verfahren auf Anschlusshilfen" - Input im Rahmen der Fachtagung "Weiterdenken - Weiterentwickeln - Weitergehen. Hilfen zur Erziehung im Dialog der Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik (AKJStat) in Gelsenkirchen (07.06.2016)
  • "Kooperation zwischen Gesundheitswesen und Jugendhilfe im Übergang zu Maßnahmen bei gewichtigen Anhaltspunkten" - Vortrag im Rahmen des Fachforums 3: Kinderschutz zwischen Prävention und Intervention. Unterschiede, Übergänge und Herausforderungen in den Frühen Hilfen im Rahmen der Halbzeitkonferenz zur Bundesinitiative Frühe Hilfen in Berlin (13.11.2014)
  • "Bedeutung des Gesundheitswesens für den institutionellen Kinderschutz an der Schnittstelle Gefährdungsmeldung nach § 8a SGB VIII" - Vorträge im Rahmen der ASD-Tagungen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe in Hamm und Dortmund (15.10. und 14.11.2013)
  • "Gefährdungsmeldungen aus dem Gesundheitswesen" - Vortrag im Rahmen eines Expertenworkshops des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen in Frankfurt a.M. (17.07.2013)

Workshops

  • Bestandsaufnahme zu kommunalen Planungen im Bereich Frühe Hilfen (Workshop), 16.05.2017 in Dortmund

Lehre

  • "Kinderschutz in Einrichtungen und Diensten der Kinder- und Jugendhilfe" - Seminar im Bachelor-Studiengang Erziehungswissenschaften an der Technischen Universität Dortmund (WS 2015/16)
  • "Der Schutz von jungen Kindern im Spiegel amtlicher Statistiken und empirischer Befunde" - Blockseminar im Bachelor-Studiengang Erziehungswissenschaften an der Technischen Universität Dortmund (SS 2016)