DJI
tu Dortmund

Weischenberg, Julia


  • Averbeck, K., Weischenberg, J. & Holtappels, H.G. (2017). Ausgangsbedingungen und Entwicklungschancen eines Reformmodells. Der Schulversuch Gemeinschaftsschule in Nordrhein-Westfalen. In H.G. Holtappels (Hrsg.). Entwicklung und Qualität des Schulsystems. Neue empirische Befunde und Evidenzen (S. 119-42). Münster: Waxmann.
  • Eickelmann, B., Rollett, W., Weischenberg, J. & Vennemann, M. (2016). Der Erwerb von computer-  und informationsbezogenen Kompetenzen von Ganztags- und Halbtagsschülerinnen und –schülern. In B. Eickelmann, J. Gerick, K. Drossel & W. Bos (Hrsg.), ICILS 2013. Vertiefende Analysen zu computer- und informationsbezogenen Kompetenzen (S. 33-59). Münster: Waxmann.
  • Lorenz, R., Gerick, J., Wendt, H. & Weischenberg, J. (2016). Einschätzung von Sekundarstufenlehrkräften zu ihren Kompetenzen im Umgang mit neuen Technologien in Lehr- und Lernprozessen. In B. Eickelmann, J. Gerick, K. Drossel & W. Bos (Hrsg.), ICILS 2013. Vertiefende Analysen zu computer- und informationsbezogenen Kompetenzen (S. 119-142). Münster: Waxmann.
  • Weischenberg, J. & Eickelmann, B. (2016). Zwei Testformate: vergleichbare Ergebnisse? Mathematikabiturklausuren und standardisierte Testaufgaben. SchulVerwaltung. Zeitschrift für Schulentwicklung und Schulmanagement Baden-Württemberg, 25 (2), 39-42.
  • Kahnert, J., Hoeft, M., Neuber, K., Lorenz, R., Gerick, J., Schwanenberg, J. & Jarsinski, S. (2015). Einführung des gebundenen Ganztags an Gymnasien – Praxistipps für die Ganztagskoordination. Münster: Waxmann.
  • Kahnert, J., Eickelmann, B., Lorenz, R. & Bos, W. (2015). Die Steuerungsfunktion von zentralen Abiturprüfungen – Analysen und kontroverse Einschätzungen der Aufgabenschwierigkeit- und fairness und mögliche Rückkopplungen auf den Unterricht. In H.J. Abs, T. Brüsemeister, M. Schemmann, J. Wissinger (Hrsg.), Governance im Bildungswesen zwischen Steuerung, Koordination und Marktgeschehen (S. 89–115). Wiesbaden: Springer VS.
  • Gerick, J., Schaumburg, H., Kahnert, Julia & Eickelmann, B. (2014). Lehr- und Lernbedingungen des Erwerbs informationsbezogener Kompetenzen in den ICILS 2013-Teilnehmerländern. In W. Bos, B. Eickelmann, J. Gerick, F. Goldhammer, H. Schaumburg, K. Schwippert et al. (Hrsg.), ICILS 2013 – Computer- und informationsbezogene Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern in der 8. Jahrgangsstufe im internationalen Vergleich (S. 44–81). Münster: Waxmann.
  • Eickelmann, B., Bos, W., Gerick, J. & Kahnert, J. (2014). Anlage, Durchführung und Instrumentierung von ICILS 2013. In W. Bos, B. Eickelmann, J. Gerick, F. Goldhammer, H. Schaumburg, K. Schwippert et al. (Hrsg.), ICILS 2013 – Computer- und informationsbezogene Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern in der 8. Jahrgangsstufe im internationalen Vergleich (S. 147–196). Münster: Waxmann.
  • Kahnert, J. & Eickelmann, B. (2014). Leistungsbewertung von Mathematikabiturklausuren am Gymnasium in NRW im Vergleich zu standardisierten Testaufgaben (TIMSS). Schulverwaltung 11, 296-99.
  • Lorenz, R. Kahnert, J., Eickelmann, B. & Walzebug, A. (2014). Schwierigkeitsmerkmale von Mathematikabituraufgaben im Zentralabitur aus fachlicher und sprachlicher Perspektive – Experteneinschätzungen und statistische Befunde im Vergleich. In W. Bos, K. Drossel & R. Strietholt (Hrsg.), Empirische Bildungsforschung und evidenzbasierte Reformen im Bildungswesen (S. 229-250). Münster: Waxmann.
  • Kahnert, J. (2014). Das Zentralabitur im Fach Mathematik. Eine empirische Analyse von Abitur- und TIMSS-Daten im Vergleich. Münster: Waxmann.
  • Kahnert, J. & Endberg, M. (2014). Fachliche Nutzung digitaler Medien im Mathematikunterricht der Grundschule. In B. Eickelmann, R. Lorenz, M. Vennemann, J. Gerick & W. Bos (Hrsg.), Grundschule in der digitalen Gesellschaft. Befunde aus den Schulleistungsstudien IGLU und TIMSS 2011 (S. 85-96). Münster: Waxmann.
  • Lorenz, R. & Kahnert, J. (2014). Computernutzung von Grundschulkindern – (k)eine Geschlechterfrage? In B. Eickelmann, R. Lorenz, M. Vennemann, J. Gerick & W. Bos (Hrsg.), Grundschule in der digitalen Gesellschaft. Befunde aus den Schulleistungsstudien IGLU und TIMSS 2011 (111-121). Münster: Waxmann.
  • Gerick, J., Eickelmann, B., Kahnert, J. & Bos, W. (2014). Digitale Medien in der Grundschule. Welche Rolle spielt die Schulleitung? Zeitschrift für Schul-Management, 3, 31-33.
  • Endberg, M. & Kahnert, J. (2013). Rezension des Buches von Katharina Maag Merki (Hrsg.). (2012). Zentralabitur. Die längsschnittliche Analyse der Wirkungen der Einführung zentraler Abiturprüfungen in Deutschland. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. Journal for Educational Research Online 4 (2), S. 191-197.
  • Lorenz, R., Kahnert, J., Eickelmann, B. & Bos, W. (2012). Lehrerbelastung durch zentrale Abiturprüfungen? Schul-Management, 43 (2), 29-31.
  • Kahnert, J., Lorenz, R., & Eickelmann, B. (2012). Zentralabitur NRW – Das Verfahren zur Qualitäts-sicherung. Friedrich Jahresheft XXX 2012 „Schule vermessen“, 54-56.
  • Eickelmann, B. Kahnert, J., Lorenz, R. & Bos, W. (2011). Das Zentralabitur in Nordrhein-Westfalen aus der Lehrerperspektive. Veränderungen für den Unterricht. SchulVerwaltung NRW, 12, 31–32.
  • Lorenz, R., Kahnert, J., Eickelmann, B. & Bos, W. (2011). Mehr Gerechtigkeit durch Zentralabitur? – Analysen einer Lehrerbefragung in NRW. Schul-Management, 42 (6), 24–27.