Zum Hauptinhalt springen

Angebote der Kindertagesbetreuung für (Grund-)Schulkinder – Sekundäranalytische Forschung auf der Basis amtlicher Daten

Ziel des Forschungsprojekts ist es vertiefende Analysen zu Angeboten der Kinder- und Jugendhilfe für (Grund-)Schulkinder durchzuführen, um z. B. Entwicklungen in diesem Bereich aufzeigen zu können. Dabei geht es insbesondere um Angebote, die im Rahmen der Kindertagesbetreuung für Grundschulkinder zur Verfügung stehen und somit im SGB VIII und nicht im schulischen Kontext verankert sind. Dabei sollen die Themenschwerpunkte Inanspruchnahme der Angebote, Angebotsformen, strukturelle Merkmale der Angebote, personelle Ausstattung sowie Möglichkeiten und Grenzen des Ausbaus bearbeitet werden.

Im Projektkontext werden folgende übergeordnete Forschungsfragen bearbeitet:

  • Wie viele Kinder im Grundschulalter besuchen Hortangebote, wie viele Angebote an Ganztagsschulen? Welche regionalen Besonderheiten zeigen sich dabei? Unterscheidet sich die Inanspruchnahme innerhalb der Länder zwischen den Angebotsformen und nach soziodemografischen Merkmalen der Kinder?
  • Welche Angebotsformen hält die Kinder- und Jugendhilfe für die (Grund-)Schulkinder im Detail regional bereit? Und in welchem Maße werden sie genutzt?
  • Unterscheiden sich die Öffnungszeiten der Einrichtungen nach Angebotsformen und Ländern? Welche Bedeutung haben diese für die Beschäftigungsumfänge des Personals in den Angeboten?
  • Welches Personal ist in den Angeboten für Schulkinder tätig und wie sind deren Arbeitsbedingungen? Wie ist die personelle Ausstattung der Gruppen mit Schulkindern?
  • Welche Möglichkeiten und Grenzen zeigen sich hinsichtlich des Personals für den weiteren Ausbau der Angebote?

Anlage der Untersuchung

Die Untersuchung ist als sekundäranalytische Forschung angelegt. Es werden Datensätze der amtlichen Kinder- und Jugendstatistik ausgewertet, in denen Informationen zu allen Schulkindern in Einrichtungen nach §§ 22 ff. SGB VIII und dem dort tätigen Personal enthalten sind. Zudem liegen Informationen über die Einrichtungen selbst vor.

Laufzeit

Ab 01.09.2021 – laufend

Förderung

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)

Mitarbeiter/-innen

Dr. Julia Weischenberg
Tel.: 0231/755-5552
E-Mail: julia.weischenberg@tu-dortmund.de

Simon Rensing (studentischer Mitarbeiter)
E-Mail: simon.rensing@tu-dortmund.de